Betriebliche Altersvorsorge in der Lohnabrechnung korrekt darstellen (Schritt-für-Schritt-Anleitung | 09/2022)

Wie du als Lohnabrechner für dein Unternehmen die betriebliche Altersvorsorge einfach und unkompliziert in deine Lohnprogramme verbuchen und wie Arbeitnehmer die bAV in ihrer Lohnabrechnung erkennen. Mit Musterabrechnung und Rechenbeispielen.

lohnabrechner bav

Von der Beratung der Mitarbeiter bis zur Vertragsprüfung.
Diese Kunden müssen sich nie wieder um die Verwaltung der bAV kümmern.

Inhalt dieser Seite

Wie funktioniert die Lohnabrechnung mit der betrieblichen Altersvorsorge?

Im Folgenden erläutern wir Schritt-für-Schritt, welche Bereiche auf der Lohnabrechnung im Zusammenhang mit der Entgeltumwandlung (bAV) zu berücksichtigen sind und geben hilfreiche Tipps.

Muster Lohnabrechnung: ohne bAV

Lohnabrechnung ohne bAV

⇨ Lohnabrechnung zum Download

Muster Lohnabrechnung: mit bAV

Lohnabrechnung mit bAV anleitung

⇨ Lohnabrechnung zum Download

Übersicht

Alle abrechnungsrelevanten Bereiche in der Lohnabrechnung haben wir hier für dich im Detail erklärt:

1. Persönliche Daten

Ganz oben auf der Lohnabrechnung findest du die Persönlichen Daten. Dazu gehören das Geburtsdatum, Steuer-ID, Krankenkasse, Adresse und Eintrittsdatum.

2. Bruttolohn

Es folgt die Angabe zum Bruttolohn, der in unserem Beispiel 5.000 € beträgt. Manchmal sind an dieser Stelle noch sonstige Bezüge aufgelistet wie z.B. der Stundenlohn, der Urlaubslohn oder das Urlaubsgeld.

3. Betriebliche Altersvorsorge

Gleich unter dem Bruttolohn sieht man, wie viel in die betriebliche Altersvorsorge investiert wird. Die Abkürzung „DirV 2005 Verzicht“ und „DirV 2005 Kürzung“ weist die Summe aus, die vom Arbeitnehmer steuerfrei in die bAV umgewandelt wird.

Die Abkürzung „DirV 2005 Zuschuss AG“ zeigt die Höhe des Arbeitgeberzuschusses an.

Insgesamt werden also 282 € in die bAV eingezahlt.

4. Gesamtbrutto

Hier wird angezeigt, wie hoch das Brutto des Arbeitnehmers inkl. Arbeitgeberzuschuss von 47 € ist vor Umwandlung in die betriebliche Altersvorsorge.

5. Steuerbrutto

Da die Beiträge in die bAV steuerfrei sind, liegt der Wert bei 4765 €. Sprich 5000 € minus den Arbeitnehmerbeitrag von 235 €.

6. Steuerrechtliche Abzüge

Aus dem Steuerbrutto werden die Lohnsteuer, die Kirchensteuer und der Solidaritätszuschlag ermittelt. Insgesamt belaufen sich die steuerrechtlichen Abzüge in unserem Beispiel auf 853,66 €.

7. Sozialversicherungsrechtliche Abzüge

Ebenfalls aus dem Steuerbrutto werden die sozial­versicherungsrechtlichen Abzüge (SV-rechtliche Abzüge) berechnet. Diese setzen sich zusammen aus Beiträgen für die Kranken­versicherung (KV), Renten­versicherung (RV), die Arbeitslosen­versicherung (AV) sowie die Pflege­versicherung (PV).

8. Nettoverdienst

Steuern und Sozialabgaben werden nun vom Gesamtbrutto abgezogen. Daraus ergibt sich der Nettoverdienst.

9. Auszahlungsbetrag

Vor dem Auszahlungsbetrag ist nochmals der bAV-Beitrag, den der Arbeitnehmer selbst einzahlt, aufgelistet. Dieser wird vom Nettoverdienst abgezogen, woraus sich der Auszahlungsbetrag ergibt. Unsere Arbeitnehmerin hat am Ende also 2.942,84 € auf dem Konto.

Wir übernehmen den kompletten Verwaltungsaufwand der betrieblichen Altersvorsorge

  • Entlaste die HR- und Lohnabteilung
    Wir übernehmen alle Anfragen der Mitarbeiter und informieren transparent sowie unabhängig zu allen Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
  • Spare Verwaltungskosten
    Wir vermeiden zusätzliche Kosten durch Korrekturen der Entgeltabrechnungen und bereiten sämtliche Änderungen für deine Lohnabteilung vor
  • Papierlos glücklich
    Wir arbeiten 100 % digital und deine Versicherungen werden alle zentral in unserer App gespeichert – Tschüss Aktenorder!
  • Kostenloses Marketingmaterial und Employer Branding
    Wir erstellen Infomaterial und Präsentationen in deinem Design und mit deinem Logo
  • Tu etwas Gutes mit deinen Versicherungen
    Wir spenden 20 % unseres Gewinns an soziale und nachhaltige Organisationen. Natürlich, ohne dass es dadurch für dich teurer wird.

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen

Rechenbeispiele einer Lohnabrechnung mit und ohne betriebliche Altersvorsorge

Um die Unterschiede mit und ohne bAV greifbar zu machen, schauen wir uns die Veränderungen der Lohndaten für einen Mustermitarbeiter an. Er hat ein Gehalt von 5.000 €, Steuerklasse 1 und wandelt 235 € + 47 € (20 % Arbeitgeberzuschuss) um.

Lohnabrechnung bAV – Vorteilsberechnung: Arbeitgeber

Hier wird deutlich wie genau sich die Sozialabgaben für den Arbeitgeber verändern in einer Lohnabrechnung mit bAV.

vorteilsberechnung lohnabrechnung bav arbeitgeber

Lohnabrechnung bAV – Vorteilsberechnung: Arbeitnehmer

Hier wird deutlich, wie sich Gehalt, Sozialabgaben und Steuern bei unserem Mustermitarbeiter verändern.

vorteilsberechnung lohnabrechnung bav arbeitnehmer

Des Weiteren können wir in der folgenden Darstellung erkennen, wie hoch der Brutto-Netto Vorteil für den Mitarbeiter in dieser Berechnung ist.

brutto netto vorteil lohnabrechnung

Kundenstimmen

Sehr kompetente Beratung. Freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter. Alle zusagen wurden eingehalten. Ist sehr zu empfehlen.
Linda Krämer
/
Dank der sehr guten Beratung und Betreuung konnten wir eine Menge einsparen. Sehr gutes Angebote und bei Neuheiten werden wir stets proaktiv auf dem Laufenden gehalten. Wir sind sehr zufrieden.
Claus Clemens
/
Transparente Beratung auch mal zu flexiblen Zeiten. Bei Unklarheiten im Schadensfall immer unterstützend zur Seite.
Alisa Redlich
/

Das Thema bAV ist umfangreich und kompliziert

Wir betreuen deine Mitarbeiter, kümmern uns um die Verwaltung und arbeiten immer in enger Rücksprache mit dir zusammen.

Keine Überraschungen, kein nerviger Papierkram.

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen