Nutzen der Entgeltumwandlung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Von der Beratung der Mitarbeiter bis zur Vertragsprüfung.
Diese Kunden müssen sich nie wieder um die Verwaltung der bAV kümmern.

Inhalt dieser Seite

Das Wichtigste in Kürze

  • Von der Entgeltumwandlung profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber
  • Die Beitragsbemessungsgrenze ändert sich jedes Jahr
  • Betriebliche Altersvorsorge ist einer der wichtigsten Benefits für Arbeitnehmer
  • Will man sich von der Konkurrenz abgrenzen sollte man die Förderung erhöhen

Was ist eine Entgeltumwandlung?

Die Entgeltumwandlung (auch Gehaltsumwandlung genannt) ist der Vorgang zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgeber, bei dem ein Teil des Bruttolohns des Arbeitnehmers umgewandelt wird und in ein Altersvorsorgeprodukt transferiert wird.

Hier spricht man meist von der betrieblichen Altersvorsorge als Direktversicherung. Es gibt allerdings auch andere Durchführungswege, bei denen die Entgeltumwandlung zum Tragen kommt.

Wir übernehmen den kompletten Verwaltungsaufwand der betrieblichen Altersvorsorge

  • Entlaste die HR- und Lohnabteilung
    Wir übernehmen alle Anfragen der Mitarbeiter und informieren transparent sowie unabhängig zu allen Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
  • Spare Verwaltungskosten
    Wir vermeiden zusätzliche Kosten durch Korrekturen der Entgeltabrechnungen und bereiten sämtliche Änderungen für deine Lohnabteilung vor
  • Papierlos glücklich
    Wir arbeiten 100 % digital und deine Versicherungen werden alle zentral in unserer App gespeichert – Tschüss Aktenorder!
  • Kostenloses Marketingmaterial und Employer Branding
    Wir erstellen Infomaterial und Präsentationen in deinem Design und mit deinem Logo
  • Tu etwas Gutes mit deinen Versicherungen
    Wir spenden 20 % unseres Gewinns an soziale und nachhaltige Organisationen. Natürlich, ohne dass es dadurch für dich teurer wird.

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen

Beitragsbemessungsgrenze der Entgeltumwandlung

Der Arbeitnehmer kann grundsätzlich frei entscheiden, wie viel seines Bruttolohns er umwandeln möchte. Jedoch gibt es zwei Beitragsbemessungsgrenzen, die es zu berücksichtigen gibt.

Diese gelten für die gängigsten Durchführungswege. Eine Besonderheit gibt es bei der Unterstützungskasse und der Direktzusage, da man hier die Beiträge unbegrenzt steuerfrei umwandeln kann. Diese Durchführungswege eignet sich oft für Gutverdiener in Managementpositionen.

monatlicher Maximalbeitragjährlicher Maximalbeitrag
8 % steuerfrei564 €6.768 €
4 % sozial­versicherungsfrei282 €3.384 €
Für das Jahr 2022

Gibt es einen Mindestbeitrag in der bAV?

Der Staat hat vorgeschrieben, dass mindestens 20,56 € monatlich (Stand 2022) umgewandelt werden müssen, um von der Förderung zu profitieren. Tatsächlich würden wir sogar empfehlen nicht unter 50 € monatlich zu starten, da so eine bAV auch einiges an Verwaltungskosten mit sich bringt. Immerhin sind 50 € Brutto oft nur 25 € Netto, was im Normalfall noch im Budget sein sollte.

Nutzen der Entgeltumwandlung für Arbeitnehmer

Wie Steuern und Sozialversicherungsbeiträge gespart werden

Dadurch das der zu versteuernde Bruttolohn des Arbeitnehmers reduziert wird
muss er auch weniger Einkommenssteuer und Sozialabgaben bezahlen.

In diesem Beispiel gehen wir von einem Umwandlungsbetrag von 200 € aus und einem
Arbeitgeberzuschuss von 30 € (15 % des Umwandlungsbetrags).

Ohne
Entgeltumwandlung
Mit
Entgeltumwandlung
Ersparnis/Differenz
bAV-Beitrag + AG-Zuschuss200 € + 30 €
Zu versteuernder Bruttolohn3.000 €2.800 €
Einkommensteuer605 €565 €40 €
Sozialabgaben439 €386 €53 €
Nettlolohn1.956 €1.849 €93 €
Beiträge in die bAV323 €

Nutzen der Entgeltumwandlung für Arbeitgeber

Abgesehen von der Erfüllung der Fürsorgepflicht, Mitarbeiterbindung und Employer Branding hat man als Arbeitgeber auch finanzielle Vorteile, wenn man bei der gesetzlich vorgeschriebenen Förderung von 15 % bleibt. Möchte man sich allerdings von der Konkurrenz abgrenzen und einen echten Benefit für den Mitarbeiter schaffen, sollte man sich von der Mindestförderung lösen und etwas mehr investieren.

Ohne
Entgeltumwandlung
Mit
Entgeltumwandlung
Ersparnis/Differenz
bAV-Beitrag des Mitarbeiters
200 € + 30 €
Zu versteuerndes Monatsbrutto des Mitarbeiters
3.000 €2.800 €
Kranken- und Pflege­versicherung
284 €
265 €
19 €
Renten- und Arbeitslosen­versicherung
315 €
294 €
21 €
Ersparnis gesamt
1.849 €40 €
Zu leistender Mindest-Arbeitgeberzuschuss
30 €

Kundenstimmen

Sehr kompetente Beratung. Freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter. Alle zusagen wurden eingehalten. Ist sehr zu empfehlen.
Linda Krämer
/
Dank der sehr guten Beratung und Betreuung konnten wir eine Menge einsparen. Sehr gutes Angebote und bei Neuheiten werden wir stets proaktiv auf dem Laufenden gehalten. Wir sind sehr zufrieden.
Claus Clemens
/
Transparente Beratung auch mal zu flexiblen Zeiten. Bei Unklarheiten im Schadensfall immer unterstützend zur Seite.
Alisa Redlich
/

Das Thema bAV ist umfangreich und kompliziert

Wir betreuen deine Mitarbeiter, kümmern uns um die Verwaltung und arbeiten immer in enger Rücksprache mit dir zusammen.

Keine Überraschungen, kein nerviger Papierkram.

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen